Es muss ja nicht immer London, Venedig oder Paris sein, Urlaub in Polen verspricht reizvolle Erlebnisse, europäisch auf der ganzen Linie und doch mit einem ganz eigenen Touch.

Zu den beliebtesten Städtezielen in Polen zählen neben Warschau noch Krakau und Danzig, die sich auf polnisch Warszawa, Kraków und Gdańsk nennen. Alle drei Highlights des Landes punkten mit städtebaulichen Leckerbissen, die absolute Weltklasse darstellen.

In Warschau zieht das Königsschloss und die Gebäudeensemble um den Schloßplatz herum mit vielen renovierten Häusern aus der Gründerzeit Besucher in Scharen an.

KKrakowrakau ist mittlerweile zu einem Ziel des Massentourismus geworden, hat sich aber dennoch seinen Charme bewahren können. Die Altstadt samt Wawel, Marktplatz und Kirchen bieten ein unvergleichliches Stadtbild und es wäre ewig schade, wenn man das versäumen würde.

Danzig wiederum wurde nach den verheerenden Zerstörungen im Zuge des 2. Weltkrieges großteils wieder originalgetreu aufgebaut. Der Artushof mit dem Neptunbrunnen am Langen Markt, die Frauengasse mit ihren Galerien und Bernsteingeschäften und das einstige Rathaus mit dem beeindruckenden Roten Saal sind zentrale Angelpunkte dieser außergewöhnlichen Stadt.

Posen (Poznań), Breslau (Wrocław) und Jelenia Góra sind drei weitere – eigentlich entzückende – Städte, die vielleicht bei einem weiteren Besuch berücksichtigt werden und von der Bausubstanz her viel zu bieten haben. Ein wesentlicher Pluspunkt dieser drei Orte ist die entschieden geringere Anzahl an Touristen, das kann sich nur positiv auswirken.

Etwas weniger urban, aber dafür in anderer Hinsicht einen Höhepunkt bilden Orte wie Zakopane, resp. die Umgebung, die in die Bergwelt der Hohen Tatra führt.

Das vielleicht überragendste Landschaftsbild finden man im Nordosten Polens mit dem Masurischen Seengebiet, wo sich über 2.500 Seen befinden, davon viele recht kleine Seen, der größte jedoch, der Spirdingsee, kommt auf stolze 113 qkm.

Wer aus Deutschland anreist und nur wenig Zeit mitbringt, dem seien die beiden grenznahen Städte Stettin (Szczecin) und Swinemünde (Świnoujście) im Nordwesten Polens ans Herz gelegt, die auch allerhand zu bieten haben.