„Tłusty Czwartek“ (Fetter Donnerstag)

Dieser Begriff kann zwar recht einfach ins Deutsche übersetzt werden, aber bedarf wirklich einer genaueren Erklärung. Nach der christlichen Glaubenslehre sollen die 40 Tage vor dem Osterfest als die Fastenzeit eingehalten werden. Es sind zwar rechnerisch mehr Tage, aber die Sonntage dürfen da nicht mitgezählt werden.

Es geht jedenfalls um den letzten Donnerstag vor Beginn der Fastenzeit und da befinden wir uns bekanntermaßen in der Faschings- oder Karnevalszeit und an diesem ominösen Donnerstag beginnt die letzte Woche des Faschings. Die Tradition besagt, dass man an diesem Tag viel essen darf, schließlich muss man ja wenige Tage später auch verzichten können. Da Ostern ein bewegliches Fest ist und nicht jedes Jahr am gleichen Datum stattfindet, ist auch der sog. ,Fette Donnerstag‘ variabel und findet das nächste Mal am 23. Feb. 2017 statt.

Im deutschen Sprachraum wird ein traditionelles Backwerk in manchen Regionen Krapfen genannt, anderswo Pfannkuchen, Berliner oder Kräppeln. Diese Krapfen werden in heißen Fett gebacken und jetzt führt die Spur zusammen und erklärt, wie es zu einem ,Fetten Donnerstag‘ kommen konnte.

Diese Faschingskrapfen oTłusty Czwartekder damit verwandtes Gebäck sind in der Herstellung nicht teuer und daher für alle Gesellschaftsschichten erschwinglich. Aber an diesem Tag muss man es nicht so genau nehmen und es wird in Polen auch gerne Fleisch oder Speck gegessen und daher eben diese Zutaten in so eine Backmischung eingebaut. Ob nun mit einer Fleisch- oder Speckfüllung oder als süßer Krapfen, man braucht da noch was zum Drüberstreuen – ja, Sie haben es erraten – reichlich Wodka. Man muss zugeben, die Polen verstehen es zu feiern.

Der Aberglaube besagt auch, wer keinen Faschingskrapfen verzerrt, wird es später im Leben schwer haben.

Christliche Tradition hin oder her: Diese Tradition geht auf einen heidnischen Brauch zurück und dürfte somit mit der bevorstehenden Fastenzeit ursprünglich nicht im Zusammenhang stehen, aber im Leben unterliegen so viel Dinge einem Wandel.

FOLLOW US